Seeräuber Fest 2023

Erneute Verschiebung auf das Jahr 2023 – mit guten Gründen.

Seeräuber Fest 2023

Vollversammlung des Böckiner Rings

„Wir erinnern uns noch alle gut daran, wie der Heilbronner Weihnachtsmarkt abgesagt wurde“, sagte Vorstand Dr. Jochen Rexer im Rückblick auf das Jahr 2021 und des eigentlich geplanten Julbockmarkts bei der kürzlichen Vollversammlung des Böckinger Rings im Mai. Zum Julbockmarkt, welcher pandemiebedingt in einer kleineren Version - dem Adventsmarkt - hätte stattfinden sollen, gab es ungemein viele Anmeldungen von Seiten der Beschicker, was die Absage um so schwerer für alle Beteiligten machte.

Dennoch bleibt die Hoffnung bestehen, dass er dieses Jahr im vollen Umfang stattfinden kann. Zudem stand das diesjährige Seeräuberfest auf der Tagesordnung ganz oben. Nach vorangegangener, ausgiebiger Diskussion und Abstimmung im Vorstand des Böckinger Rings kam es zum Entschluss das Seeräuber Fest auf 2023 zu verschieben – berichtete der Vorstand den anwesenden Mitgliedern im Böckinger Bürgerhaus.

2023 ABER DANN MIT VOLLEM ELAN!

Aufgrund der vielen wieder stattfindenden Feste, der aufgeschobenen Events und des großen, verständlichen Nachholbedarfs an vielen weiteren Festivitäten, ist es dieses Jahr leider nicht möglich mit gutem Gewissen und vollem Einsatz aller Beteiligten das Seeräuber Fest stattfinden zu lassen.

Viele Vereine befinden sich noch im „Dornröschen-Schlaf“ nach der fordernden Pandemie-Zeit.

Nach zwei Jahren Pandemie gilt es in allen Vereinen ersteinmal wieder Mitglieder zu aktivieren. Auch der volle Festles-Kalender der Stadt Heilbronn macht es schwierig. Am Termin des diesjährig geplanten Seeräuberfestes entschied sich die Stadt im Frühjahr dazu, das bekannte und Massenanziehende „Lichterfest“ in der Heilbronner Innenstadt zu veranstalten. Diese Konkurenz wollte man den Böckinger Vereinen nicht für IHR Festle entgegen setzen.

Auch die einzelnen Meinungen aus den Mitglieder-Vereinen schließlich zeigte, dass man lieber 2023 mit vollem Elan und guter Vorbereitung durchstarten möchte.

Neuer Termin für 2023 wird gesucht.

Der Termin wird vom Vorstand des Böckinger Rings dieses Jahr im Herbst festgelegt und dann auch öffentlich kommuniziert.

Bis dahin freut sich der gesamte Vorstand des Böckinger Rings und dessen Orga-Team über eine Zusage zu einer Beteiligung für das neue geplante Fest in 2023.

„Die Musikvereinigung macht mit“, sagte deren Vorsitzender Jürgen Heilmann. Auch die TG Böckingen bekundete großes Interesse. „Allerdings mit Vorbehalt“, sagte Vorsitzender Herbert Tabler. Man müsse schließlich auch in der TG Böckingen erst die Kapazitäten des Vereins prüfen.

Aufgerufen sind alle Vereine, Schulen, Institutionen und sonstige Böckinger Gruppen, welche am Seeräuberfest in Form von Programm und Verpflegung teilnehmen möchten.

Das Motto bleibt bestehen.

Unter dem Stern des „Miteinanders“, mit der Vielfalt der vielen in Böckingen anwesenden Kulturen soll kräftig gefeiert und organisiert werden.

Immerhin leben im größten Stadtteil Heilbronns Menschen aus zahlreichen unterschiedlichen Nationen zusammen. „Das wird für uns eine anspruchsvolle Aufgabe“, so Vorstand Dr. Jochen Rexer. Er und der gesamte Vorstand hoffen aber auf rege Beteiligung und ein buntes Miteinander, toller Stimmung, umrahmt von einem tollen Bühnenprogramm und einer Live-Band.

Zusagen zur Bereitschaft liegen aktuell von folgenden Gruppierungen und Insitutionen vor:

ev. Kirche, Geselligkeit Böckingen 1844 e.V., Musikvereinigung Böckingen 1889, CDU Böckingen, ev. Jugend Böckingen, Gewerbe-und Handelsverein sowie das Quartierszentrum Böckingen.

Die Zeichen stehen gut – geplante Termine.

Mit Blick auf die wiederstattfindenden Aktivitäten der einzelnen Vereine und Institutionen bittet der Böckinger Ring außerdem um Zusendung aller Termine für das Jahr 2022, damit diese wieder auf der Homepage des Böckinger Rings sowie im Seeräuber Magazin und der App kommuniziert werden können. Gemeinsam alle Informationen bereitzustellen ist ein guter Neuanfang für eine wieder aufblühende Vereinslandschaft.

Logo