Spielplätze für Kleinkinder | Teil I

KiTa dicht, die Spielkreise fallen aus oder finden nur online statt. Gerade für die soziale Entwicklung ist Coronazeiten ein Graus.

Spielplätze für Kleinkinder | Teil I

Eine der wenigen Möglichkeiten während des Lockdowns, zumindest des zweiten, waren Treffen auf dem Spielplatz. Natürlich unter Beachtung der Hygieneregeln.

Im letzten Jahr hat sich Einiges getan auf den Heilbronner Spielplätzen.

Umbaumaßnahmen, Renovierungen und zu meiner Freude wurden viele Spielplätze um Bereiche für Kleinkinder ergänzt. Denn oftmals war für die Kleinen der Sandkasten die einzige Spielmöglichkeit. Auf Nachfrage hat mir eine nette Sachbearbeiterin der zuständigen Behörde eine Liste mit Spielplätzen im Stadtgebiet zur Verfügung gestellt, die auch Spielgeräte für Kleinkinder beinhalten. Gemeinsam mit anderen Spielkameraden gingen wir also auf Erkundungstour.

Begonnen haben wir natürlich im eigenen Örtchen, also im schönen Böckingen.

Der Spielplatz zwischen der Sinsheimer und Heidelberger Straße hat ein sehr schönes Klettergerät bekommen. Die Stufen sind etwas weit auseinander und müssen daher auch im Laufalter oft noch erkrabbelt werden, was aber durchaus machbar ist.

An den Seiten sind Eimer an Ketten befestigt, die zuerst unten mit Sand beladen werden können, dann von oben hochgezogen und wieder ausgeschüttet werden könne. Eine Ebene höher gelangen die Kinder zur Rutsche, die auch für Kleinkinder mit etwas Mut schon machbar ist. Dennoch sollten die Kinder hier gut beaufsichtigt werden, da das Spielgerät viele offene Seiten hat, von denen die Kinder herunterfallen können. Erhalten blieb außerdem das Spielhäuschen, das ebenfalls für Kleinkinder erklimmbar ist.

Der nächste Ausflug führte uns zum Spielplatz neben der Stauwehrhalle in Horkheim.

Mit dem Fahrrad am Neckar entlang, über das Segelfluggelänge und dann ist man praktisch schon da. Der Spielplatz hat einen sehr kleinen Kleinkinderbereich. Ein Sandkasten mit einem Spielhäuschen. Aber die anderen Spielmöglichkeiten lassen sich mit etwas Hilfe auch bewältigen. Hier gibt es unter anderem verschiedene Balancemöglichkeiten und eine Schlange als Gruppenschaukel. Die Rutsche ist für größere Kinder oder mutige Kleinkinder, die aber von ihrer Begleitperson hochgehoben werden müssen. Es ist auch eine Korbschaukel vorhanden. Nebenan befindet sich außerdem ein eingezäunter Bolzplatz.

Mehr Infos zu Themen rund um Baby, Kleinkind und Familie findet ihr auch auf
www.natuerlich-baby.net.

Bis dahin, eure Linda von natürlich baby – natürlich verbunden

Bericht Nummer 2 findet ihr hier.

Logo