Bienenweide auch auf dem Balkon

In der Natur finden Insekten ihre Nahrungsquellen auf bunten Blumenwiesen, Bäumen und Sträuchern.

Bienenweide auch auf dem Balkon

Um unseren wichtigen Insekten auch in Städten mehr Nahrungsquellen anzubieten, können wir mit einer gezielten Pflanzenauswahl viel unterstützen. Wir können in jeder Jahreszeit Pflanzen in unsere Gefäße pflanzen, die Nahrungsquellen für Insekten bieten.

FRÜHJAHR

Im Frühjahr können es Hornveilchen, Goldlack, Steinbrech, Vergissmeinnicht, Tulpen, Narzissen, Traubenhyazinthen oder verschiedene Polsterstauden wie Blaukissen und Phlox sein.

SOMMER

Im Sommer gibt es eine große Auswahl an Pflanzen, die wir in unsere Blumenkästen und andere Gefäße pflanzen können. Wie zum Beispiel: Ageratum (Leberbalsam), Heliotrop (Vanilleblume), Lamium (Ziernessel), Bidens, Zauberglöckchen, Lantane (Wandelröschen), Salbei, Euphprbie , Lobularia, Strohblume, Storchschnabel, Lobelie (Männertreu), um nur einige zu nennen.

KRÄUTER

Auch Kräuter können wir in unseren Gefäßen auf dem Balkon oder im Garten pflanzen und somit unser kulinarisches Hobby mit Nahrungsquellen für Insekten kombinieren. Zum Beispiel sind Thymian, Salbei, Schnittlauch, Strauchbasilikum, als absoluter Favorit, aber auch alle anderen Basilikums ein echter Leckerbissen für unseren kleinen Freunde.

Im Garten können wir im Sommer auch Löwenmaul, Zinnien, Astern, Sonnenblumen und verschiedene Stauden wie zum Beispiel eine Gaura (Prachtkerze), Echinachea oder Sonnenhut pflanzen und somit das Insektenparadies erweitern. Des Weiteren gibt es zahlreiche Samenmischungen, die direkt für unsere Lieblinge abgestimmt sind.

Zum Beispiel: Mössinger Balkonkastenmischung (niedrige Sommerblumenmischung), Mössinger Bienengarten (abgestimmte Nahrungsquelle für Bienen und Hummel bis in den Herbst), Blumenwiese Veitshöchheimer Mischung (mehrjährige Bienenweide), Sommerblumenmischung liefert Nektar und Pollen bis zum Frost (einjährig), Fetzers Schmetterlingsnektar.

HERBST

Im Herbst können Astern, Sedum, Heuchera (Purpurglöckchen) und Erika gracilis die Nahrungsquelle erweitern.

WINTER

Im Winter Erfreut die Christrose und die Erica carnea nicht nur uns, sondern an milden Tagen auch die Bienen.

Selbstverständlich kann man all das zur passenden Zeit auch in der Gärtnerei Widmann finden.

Somit können wir das ganze Jahr mit unseren Pflanzen doppelt Freuden schenken. Uns Menschen, weil wir uns mit blühenden Pflanzen was Gutes für die Seele tun und unseren kleinen Freunden Nahrungsquellen bieten.

Jeder kann seinen kleinen Teil dazu beitragen. Lasst uns alle zusammen die Welt ein bisschen blühender machen.

Logo